Sommer-Open-Air im Gasometer

von Annett Ullrich

Wenn eine Schule der Ehemänner eine Widerspenstige zähmen will, und das in einer unglaublichen Ladies Night, dann scheint der Ort, wo diese Spektakel stattfinden, ein hochexplosiver zu sein. Im Gasometer der ehemaligen Freund‘schen Gasanstalt, die hier von 1856 bis 1990 Gas für die Stadt Potsdam produzierte, versetzt das Ensemble des Hans-Otto-Theaters die Theatermoleküle in Schwingung. In lauen Sommernächten wartet in diesem Jahr die fesche Herbergswirtin Mirandolina auf ihr Publikum.Es ist bereits das vierte Mal, dass das HOT den stillgelegten Gasometer zum Leben erweckt. Allerdings tanzen hier nicht mehr wie einst die Gasteilchen, sondern die italienische Zauberbraut Mirandolina. Sie tanzt und singt und verdreht mit ihrem Spiel allen Männern den Kopf. Nur einer macht nicht mit: der Cavaliere di Ripafratta, ein Frauenverächter. Den nimmt die gekränkte Mirandolina sich nun speziell vor. Sehr gewieft spielt sie ihm vor, ihrerseits die Männerwelt zu verabscheuen. Und tatsächlich: Der Cavaliere, im Glauben, eine Verbündete gefunden zu haben, wird weich. Noch wenige Drehungen an den Daumenschrauben, die Spannung im Gasometer steigt, und …

Ob der ehemalige Gasbehälter dem Druck standhält, erfahren Sie, wenn der leichte Sommerwind des Junis uns die Sterne vom Himmel ein Stückchen näher bringt.

19. (Premiere), 20., 26., 27. Juni / 2., 3., 4., 5. Juli, jeweils 21 Uhr 21. und 28. Juni, jeweils 18 Uhr im Gasometer am Neuen Theater www.hansottotheater.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*