Glücksmomente

Fotos: Annett Ullrich

Wenn sich über 1.400 Frauen und 100 Männer für einen Abend so richtig aufbrezeln und in bester Partylaune einen illustren Abend verbringen, dann hat die Ladies Fashion Night den roten Teppich ausgerollt. Bereits zum 7. Mal organisierte Nadine Zechlin zusammen mit Steffi Meding das wahrscheinlich größte Frauentagsevent im Land Brandenburg.

Frauen und Mode – das passt zusammen; dachte sich Nadine Zechlin im Jahr 2011, als sie mit der 1. Ausgabe der Ladies Fashion Night (LFN) startete. Damals kamen 250 Damen in die Le Manege. Jetzt, im kupfernen 7. Jahr angekommen, startet die LFN in eine neue Ära. Erstmalig fand das Mode-Event in der Metropolis Halle in Babelsberg statt. „Da wir im letzten Jahr bereits zwei Wochen vor der Veranstaltung in der Schinkelhalle mit 700 Karten komplett ausverkauft waren, haben wir einen größeren Ort gesucht und ihn in der Metropolis Halle gefunden. Hier können sich mehr Gäste wohlfühlen und sich mehr Unternehmerinnen präsentieren als je zuvor. Die neue Location gibt uns auch enorme Raumfreiheit, so dass wir uns in unserer Kreativität austoben dürfen. Es ist eine Dimension von Vielfältigkeit entstanden, die in Potsdam unverzichtbar ist“, machen die Veranstalterinnen deutlich.

Mehr als 30 Aussteller zeigten ihre aktuellen Kollektionen auf dem Laufsteg oder auf der 1500 qm großen Shoppingfläche. Darüber hinaus präsentierten sich hier auch Firmen jenseits von Beauty und Mode, wie das Audi Zentrum Potsdam und natürlich das Shopping Queen Mobil. Zum ersten Mal dabei war Yvonne Peschmann von der Boutique Cistella in der Jägerstraße, sie stellte tragbare und alltagstaugliche Bekleidung und Accessoires vor. „Das Preis-Leistungs-Verhältnis, um an der Show teilzunehmen, ist für mich als Händlerin top. Auch dass etliche Aussteller aus Berlin dabei sind, finde ich hervorragend. So verbinde ich mit dem Abend die Chance, Kunden zu gewinnen und natürlich auch Spaß zu haben.“ Marco Marcu, der Mode- Designer aus dem Holländer-Viertel, präsentierte seine hochwertigen Brautund Festtagsmoden und setzte den gekonnten Schlussakkord für eine mehr als drei Stunden andauernde Show, die unter dem Motto „100 Jahre Mode“ stand und von Bestseller-Autorin Katja Kessler moderiert wurde. Passend dazu luden die Showgirls von aFo Entertainment zwischen den Modegigs zu tänzerischen Zeitreisen durch zehn Jahrzehnte ein.

Nach den Shows gab es kein Halten mehr: DJ Felix Schrader heizte mit groovigen Beats den Gästen bis zum frühen Morgen so richtig ein. Und wird es auch eine 8. Fashion Night der Ladies geben? „Ganz sicher“, meint Nadine Zechlin, „denn Mode ist meine Leidenschaft und ich denke, auch die der Menschheit insgesamt, ob nun bewusst oder unbewusst. Denn Mode und ihre Stoffe sind nicht nur eine Hülle, sondern sie bewegen jeden einzelnen emotional! Mode fördert das Selbstwertgefühl, sie erhöht die Wahrnehmung gegenüber sich selbst und seinen Mitmenschen, Mode macht glücklich. Und ist der Mensch glücklich, ist seine Umwelt auch glücklich!“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*