Film ab!

FILM OHNE GRENZEN – Filmfestival Bad Saarow - Foto: Boris Trenkel

Festivals boomen. Brandenburg hat diesen Trend schon vor Jahren erahnt und inzwischen insbesondere mit seinen Filmfestivals eine bereits langjährige Tradition. Die Filmtage finden längst überregional und international starke Beachtung und natürlich ein begeistertes Publikum.

Gleich vier der hier vorgestellten Festivals machen den Herbst noch bunter: Sie laden im September und November zu vielfachen Kinobesuchen. Zwei weitere setzen auf Frühlingswetter. Allen gemein sind eine ungezwungene Atmosphäre, aufgeschlossene Besucher und natürlich: besondere Filme. Von Osteuropa bis zur Reise durch Brandenburger Brachen reichen die Themen. Und schon bedingt durch die kleineren Locations, charakterisiert auch die Nähe zu den Machern, Darstellern, zu prominenten Besuchern und gleichgesinnten Enthusiasten die besondere Atmosphäre dieser Filmevents. "

FilmFestival Cottbus – Festival des Osteuropäischen Films

FilmFestival Cottbus – Festival des Osteuropäischen Films – Foto: Thomas Goethe

Im November wurden und werden sie vergeben: Die Lubinas, die insgesamt achtzehn Preise für die Sieger. Das Festival gibt es seit 1991, und es hat sich seitdem „zu einem der weltweit führenden des osteuropäischen Films entwickelt“, so der Schirmherr der diesjährigen 29. Ausgabe, Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Drei Wettbewerbe und weitere neun Programmsektionen bieten dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, Produktionen aus Ost- und Mitteleuropa zu sehen, die in Cottbus oftmals ihre Welt-, internationale oder deutsche Premiere erleben.
03.–08. November 2020
www.filmfestivalcottbus.de

FILM OHNE GRENZEN – Filmfestival Bad Saarow

Ein Kleinod ist er, der Eibenhof. Und seit 2013 im beginnenden Herbst gleichzeitig Spielstätte des Festivals. Gezeigt werden internationale, oft preisgekrönte Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme, die sich thematisch dem menschlichen Zusammenleben in all seinen Facetten widmen. Der besondere Festivalort schenkt den Besuchern die Ruhe, das Gesehene wirken zu lassen und intensive Diskussionen mit Schauspielern, Regisseuren und Produzenten zu erleben.
17.–20. September 2020
www.filmohnegrenzen.de

PROVINZIALE – Filmfest Eberswalde

Ausdrücklich erwünscht sind Gespräche auch hier: Die Provinziale ist ein Filmfest für Kommunikation. 41 Wettbewerbsbeiträge aus 20 Ländern wurden im diesjährigen 16. Jahrgang gezeigt. Das Thema Provinz ist dabei bindend für die Dokumentarfilme. Medienstaatssekretär Thomas Kralinski würdigte das einwöchige Festival als „besten Beweis dafür, welche Kraft und Kreativität in der Provinz, in Räumen jenseits von Metropolen steckt“. 10.–17. Oktober 2020
filmfest-eberswalde.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*